Archiv für Juli 2008

Argumente für Urlaub


Acht Stunden Kapitalismuskritik

Vorträge zur Marxschen Kritik der politischen Ökonomie
mit Michael Heinrich

Wer sich beim Chillen am Strand nicht im Nachdenken über Sandburgen erschöpfen will; wem vernünftigerweise von vorn herein nichts am Sandburgenbau liegt, weil er lieber ganz reale Einrichtungen kapieren und kritisieren will, kann beim Entspannen einigen ausgewählten Vorträgen lauschen.

Wer die Zeit hat, sich einen Sonnenbrand zuzuziehen, kann sich per MP3-Player auch ein paar Argumente gegen solche Übel aneignen, die den Rest des Jahres bestimmen – und den Ausschlag für den Urlaub geben.

Inhalt

1 Comeback der Kapitalismuskritik 00:58:26

2 Was ist Kapitalismus? 02:10:53

3 Einführung in die Kapitalismuskritik 01:14:48

4 Der Fetischismus der bürgerlichen Verhältnisse (1) 00:37:46

5 Der Fetischismus der bürgerlichen Verhältnisse (2) 00:36:16

6 Klassen und Klassentheorie 01:44:46

7 Dauerkrise Arbeit 00:50:52

Beigaben

8 Kritik der politischen Ökonomie. Eine Einführung (102 S.)
E-Book der zweiten Auflage des theorie.org-Bandes

9 Wie man „Das Kapital“ nicht schon wieder neu lesen sollte (25 S.)
Rezension und Kritik zu Heinrichs Einführungs-Bänden,
erschienen in GegenStandpunkt 2-08

Download (208 MB)

Kapelle Petra: Stadtranderholung

Ich habe, alles in allem, so wenige gute Plattenkritiken zu lesen bekommen, dass ich mir selbst nicht zutraue, eine lesenswerte Rezension abzugeben. Nur die Notiz: Gestern erschien das dritte „Kapelle Petra“-Album, Stadtranderholung. Voll mit Musik, die langsam läuft, schlau klingt und trotz (wegen?) einer reinhardmeyesken Note gefällt. Ohne Experimente, dafür eine gelungene Fortsetzung des Vorgängeralbums.